DESIGN
PICTURE
Wie soll ein Mensch das ertragen.mp³

Es war ja wirklich sowas von klar, oder? Was wundert es mich überhaupt noch....
18.02.2010 - 18.02.2013 genau 3 Jahre. Aus und vorbei und diesesmal für immer.
Kurz und schmerzlos: Montag wollte er zur Bahn, doch auf dem Weg dort hin fällt ihm ein das dies alles hier nichts bringt.

Zwei Tage vor Abfahrt fällt ihm ein das er die Karten ja immer noch nicht hat. (Trotz 1000 Erinnerungen sowie Streitereien über das Abholen der Bahnkarten). Zwei Tage vor Abfahrt fällt ihm ein das er mich zwar liebt aber das noch lang kein Grund ist eine Bezeihung zu führen. Zwei Tage vorher fällt ihm ein dass er es nicht einmal in den 3 Jahren aufrichtig gemeint hatte, dass er hier her kommen würde.

Zwei Tage nach seiner Entscheidung sitze ich nun also hier, jetzt wo er eigentlich hier sein sollte. Jetzt wo alles gut gewesen wäre um eine gemeinsame Zukunft zu haben. Zwei Tage nach seiner Entscheidung weiß ich nachwievor nicht ob ich weinen oder lachen soll. Ob ich traurig darüber bin oder doch maßlos Enttäuscht & mich verarscht fühlen soll.

3 Jahre. Auf den Tag genau. Und doch weiß ich, auch wenn er bisher der einzige Mensch für mich war der mich geliebt und geachtet sowie respektiert und ausgehalten hat - er ist es nicht Wert. Nicht eine einzige Träne. Nicht ein einziger Gedanke.

Ich bin kein unbeschriebenes Blatt, doch das ist die Krönung aller Enttäuschungen die ich bisher in meinem Leben erlebt habe, In diesem Sinne: Gute Nacht

20.2.13 21:43
 


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


San / Website (20.2.13 22:56)
Oh nein .. das tut mir so leid. Aber ich bin so froh, dass du wenigstens schon erkannt hast, dass er es nicht wert ist. Das kein Mann auf dieser Welt eine Träne wert ist. Ich weiß ja nicht so viel über dich und diese Beziehung, aber lass dich nicht hängen! Ich bin in Gedanken bei dir.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen


Gratis bloggen bei
myblog.de